22.09.2022
Arbeiten im Løvstakktunnel in Bergen so gut wie abgeschlossen

Nachdem die Depotkavernen bereits im September 2020, an den Bauherren für die Inneneinrichtungsarbeiten übergeben worden sind, konnten im Bahntunnel ab August 2022 bereits die ersten Testfahrten durchgeführt werden. Der Inbetriebnahme der neuen Strecke im November steht nun nichts mehr im Wege.

Nunmehr nähern sich auch die Arbeiten im längsten Fussgänger- und fahrradtunnel Europas dem Ende zu. Dieser Tunnel genügt den höchsten Ansprüchen, zumal er mit einem weichen Belag, extra für Jogger, ausgerüstet ist und die verschieden strukturierten Wandelemente in Beton für eine spannende Optik sorgen. Dieser Tunnel dient gleichzeitig als Rettungsstollen für den parallel verlaufenden Strassenbahntunnel.

Die Errichtung der gespannten Membrane als Abdichtung/Tropfschutz sowohl im Bahntunnel- als auch im Fussgängertunnel wurde von Firma Renesco ausgeführt.

Das Areal rund ums Tunnelportal "Fyllingsdalen" wurde merklich verändert und modernisiert. Auf dem Dach des Betonportals befindet sich jetzt ein Kreisverkehr, die Zufahrten zu dem angrenzenden Einkaufszentrum wurde verlegt und die Strassen neu angeordnet.

Zusammenfassend sind alle Arbeiten qualitativ und zeitlich zur Zufriedenheit des Bauherrn ausgeführt worden. 

Weitere Informationen zu dem spannenden Projekt finden sich auf dem Referenzblatt.




 
Marti Tunnel AG
Seedorffeldstrasse 21
CH-3302 Moosseedorf
+41 31 388 75 10