28.06.2017
Durchstich Sanierungstunnel Belchen

Zahlreich geladene Gäste aus der Politik, wie die Basel­bieter Regie­rungs­rätin Sabine Pegoraro, der Solo­thur­ner Regie­rungs­rat Roland Fürst und weitere Kan­tons- und Gemein­de­ver­tre­ter sowie vom ASTRA der Amts­direktor Jürg Röth­lis­ber­ger und viele Mit­ar­bei­ter der Marti AG empfin­gen nach dem Durch­stich die Mineure mit­samt ihrer „heiligen“ Bar­ba­ra­sta­tue. Den Mineu­ren, welche in den ver­gan­ge­nen Wochen über 550'000 Kubik­meter Gestein aus­ge­bro­chen und alle Her­aus­for­de­run­gen in der schwie­ri­gen Geo­logie gemeis­tert haben, wurde für Ihren uner­müd­li­chen Ein­satz gedankt, sowie der Heili­gen Bar­bara für Ihren Schutz und Bei­stand wäh­rend der gesamten unfall­freien Vor­triebs­zeit.

Mit dem Durch­schlag erfolgte ein wichtiger Meilen­stein. Die neue Tunnel­röhre kann damit in den kom­men­den Jahren planungs­sicher im Rohbau fertig­gestellt sowie die Betriebs- und Sicher­heits­aus­rüs­tun­gen ein­ge­baut werden. 2021 wird der Sanie­rungs­tunnel dem Verkehr – früher als geplant – übergeben werden können.

 
Marti Tunnelbau AG
Seedorffeldstrasse 21
CH-3302 Moosseedorf
+41 31 388 75 10