20.06.2017
Durchschlag Schlossberg Thun

Im Rathaus von Thun verfolg­ten die gelade­nen Gäste das Gesche­hen auf einer Gross­lein­wand. Anschlies­send begab man sich durch die neue Ver­bin­dung von der Oberen Haupt­gasse in die Kaverne des Schloss­berg Parkings zu den Feier­lich­keiten.

Gegen 70 Mitarbeiter aus den betei­lig­ten Marti Firmen, Marti Tun­nel­bau AG, Marti AG Bern und Marti Gene­ral­unter­neh­mung AG, haben bis heute ihren Bei­trag zu die­sem Projekt geleistet. Das Projekt besticht nicht nur durch die Grösse, sondern auch durch dessen Kom­ple­xi­tät. Befindet sich doch die Bau­stelle unter dem Wahr­zeichen von Thun, dem Schloss und im Stadt­zentrum.

Um die gesamte Gesteins­masse aus den zwei 80 Meter langen, 15 Meter breiten und 17 Meter hohen Kaver­nen abzu­trans­por­tieren, werden bis Aus­bruchs­ende rund 8’000 LKW-Fahrten nötig sein. Derzeit befin­det man sich auf der Gross­bau­stelle im Zeit­plan und 49'000 von 51'000 Kubik­metern Schloss-berg-Fels sind bereits aus­ge­fräst. Für die zwei Kaver­nen benöti­gte die 130 Tonnen schwere Teil­schnitt­ma­schine bis jetzt 4'500 Fräs­meis­sel. Im Juli 2017 werden die Aus­bruch­ar­bei­ten abge­schlos­sen und mit dem Beton­bau des Park­decks, der Wände etc. begon­nen. Bis zur Eröff­nung des neuen Par­kings mit rund 300 stützen­freien Park­plätzen ent­ste­hen auch Fuss­gänger­ver­bin­dun­gen auf den Schloss­berg sowie in die Obere Haupt­gasse.

 
Marti Tunnelbau AG
Seedorffeldstrasse 21
CH-3302 Moosseedorf
+41 31 388 75 10